Jetzt wird getrommelt!

Moderner Schlagzeugunterricht für jedes Alter


Einsteiger ab jedem Alter, Fortgeschrittene und Profis!

"Der wahrscheinlich betse Schlagzeugunterricht der Welt!"

Egal ob Kiddies mit dem Trommeln beginnen möchten, Teenies die Lust am Schlagzeugspielen packt, Spieler, die schon im Uni- oder Berufsleben stehen oder „Best Agers“ die sich schon lange den Wunsch erfüllen möchten „Drummer“ zu sein.

 

Hier sind alle willkommen und aufgehoben.

Fragt unverbindlich an!



Unterrichtsstandorte

Radolfzell

Creative Drumschool

Fritz-Reichle-Ring 1

78315 Radolfzell

 

Ruf uns an:

(+49) (0)170-47 45 106

 

oder schreib uns:

mail@creative-drumschool.de

Im "Gewerbegebiet Nord" in Richtung Steisslingen, oder "alte Kaserne" genannt. Direkt gegenüber dem "R.I.Z", dem "Radolfzeller Inovations Zentrum".

Volkertshausen

Kultur und Bürgerzentrum "Alte Kirche"

Kirchstrasse 1

78269 Volkertshausen

 

Ruf uns an:

(+49) (0)170-47 45 106

 

oder schreib uns:

mail@creative-drumschool.de

Direkt an der Hauptstrasse ist die "Alte Kirche" schon vom Weitem gut zu erkennen. Der Eingang ist auf der Rückseite bei den Parkplätzen im Keller.



für die "Starter"

Wie läuft der Unterricht ab?

Der Drummer ist der Star!

Mit einem „Song“ mitzutrommeln ist das Ziel. Dazu brauchen wir ein paar Rhythmen, die „Grooves“ und ein paar „Fill-Ins“. Diese zu lernen ist die wichtigste Aufgabe denn nun können wir den Kopfhörer aufsetzen und zusammen ein Lied spielen. Das ist klasse und motiviert sich mit weiteren „Grooves“ und „Fill-Ins“ zu beschäftigen.

Wir „feilen“ zusammen an den Rhythmen, üben diese ein und spielen.

Was ist mit Noten?

Diese sind ein wertvolles Hilfsmittel!

Ihr könnt die Noten mit den Buchstaben vergleichen. Sobald ihr diese lesen und schreiben könnt seid Ihr in der Lage selbständig und ohne fremde Hilfe diese zu erkennen und zu verstehen. Außerdem macht es das Erklären der Rhythmen sehr viel einfacher und ihr müsst euch weniger merken, klasse!

 

Neben den Noten sind praktische Hinweise genauso wichtig zum Verstehen und Einüben der Rhythmen. Ebenso der „Sound“ und das „Feeling“.

Die Mischung aus Allem macht uns zu super Drummer!

inhalt der lektionen

Ob wir nun weitere „Grooves“ oder „Fill-Ins“ spielen hängt mit deinem Ziel zusammen.

Generell gibt es „typische“ Rhythmen, die „Drummer drauf haben sollten“. Auf die „Spieltechnik“ treffen wir im Laufe der Zeit, auf „Handhaltung“, „Ungerade Taktarten“, „Songformen“, „Strophe & Refrain“, „Handsätze“, „Wirbel“, „Moeller-Technik“, „Doublebass“ und sehr viel mehr. Wir treffen viele Stilarten welche die unter-schiedlichsten Anforderungen an uns Drummer stellen.

Habt Ihr ein Ziel vor Augen dann ist auch die Motivation vorhanden dies zu erreichen.

Wir trommeln das gemeinsam durch!

Die Motivation

Kommt durch die Songs!

Wir können mit einem einfachen „Groove“ sofort eine Lied mitspielen.

 

Ran an die Drums und ausprobieren!

 

Dadurch bin ich motiviert mich mit vielen weiteren Aspekten des Trommeln zu beschäftigen. Diese wären zum Beispiel Handhaltung verbessern, Wirbel lernen, sich mit Noten beschäftigen, Technik für die Füße lernen, sich mit theoretischen Fragen rund ums „Drumming“ auseinandersetzen und Vieles mehr.



Für die Hobbydrummer

Wie läuft der Unterricht ab?

neue lernideen - oder wieder auffrischen?

Wer z.B. den Lehrer wechseln möchte, wieder „einsteigen“ will oder sein Können erweitern findet hier Inspiration und erstklassige Übungen!

 

Einige Beispiele: Das „Timing“ verbessern, coole Grooves dazulernen, „Fusspatterns“ und Solodrumming in sein Repertoire aufnehmen, die „Technik“ auf Vordermann bringen oder sich mit Noten und Stilarten beschäftigen.

 

Lasst uns loslegen!

Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung

Ihr möchtet für eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten? Alle Anforderungen an die Drums werden hier zusammen erarbeitet.

Theoretische Grundlagen und praktische Beispiele sind der Hauptaugenmerk des Unterrichts.

Ihr habt Unterlagen und Anforderungen der Hochschule? Mitbringen und loslegen!

Aufnahmeprüfung an der "Swiss music academy"

Zur Vorbereitung der Aufnahmeprüfung an der "Swiss Music Academy" kann ich euch besonders zur Hand gehen da ich dort selbst Dozent bin.

In den Vorkurs einsteigen oder gleich ins Profistudium? Wir finden es zusammen heraus!



Für die profidrummer

Wie läuft der Unterricht ab?

spezialisierung und konzepte 2.0

Speziell die „Schwächen“ ausbessern oder sich intensiv mit neuen Dingen zu beschäftigen ist für das Weiterkommen der professionellen Drummer wichtig!

 

Einige Beispiele:

Konzepte für Drumsoli, „Advanced“-Unabhängigkeit am Drumset, Quintolengrooves, Polyrhythmik und Polymetrik, Metrische Modulation, Gehörbildung und Transkribtion, Rudimentdrumming über die 40 Standard Rudiments hinaus, Brazilian- und Cubagrooves, Verknüpfung von Rebound- und Moeller Technik, Haltungs- und Sitzkonzepte, Verinnerlichung von Songstrukturen und Improvisation.

 

Es gibt viel zu tun - wir packen das an!

Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung

Ihr möchtet für eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten? Alle Anforderungen an die Drums werden hier zusammen erarbeitet.

Theoretische Grundlagen und praktische Beispiele sind der Hauptaugenmerk des Unterrichts.

Ihr habt Unterlagen und Anforderungen der Hochschule? Mitbringen und loslegen!

Aufnahmeprüfung an der "Swiss music academy"

Zur Vorbereitung der Aufnahmeprüfung an der "Swiss Music Academy" kann ich euch besonders zur Hand gehen da ich dort selbst Dozent bin.

In den Vorkurs einsteigen oder gleich ins Profistudium? Wir finden es zusammen heraus!



Unterrichtseinheiten

Übersicht der Lektionen

wöchentlich

Möglich ist regelmäßiger und wöchentlicher Unterricht. Dies ist die beste Kontrolle des Fortschritts und rückt Lernziele in erreichbare Abschnitte. Ideal für alle.

lektionen im Abo

Ebenso könnt Ihr 3-Abo-Lektionen euer Eigen nennen. Dies ist die ideale Lösung um „reinzuschnuppern“ oder die Termine wegen einer längeren Anreise zum Unterricht flexibler zu Gestalten da diese Abolektionen nach Absprache abgehalten werden.

Einzelstunden

Nur eine einzelne Lektion gewünscht? Kein Problem.

3-Abo-Lektionen um eine weitere Stunde ergänzen? Kein Problem.

Mit einer Einzelstunde könnt ihr unverbindlich lostrommeln.

Intensivkurse

Der Intensivkurs ist im Prinzip die selbe Dauer wie ein "3-Lektionen-Abo".

Dieser Intensivkurs ermöglicht das gezielte und konzeptionelle Erarbeiten eures Wunschziels strukturiert in 3 Lektionen.

Diese können durch weitere Lektionen erweitert werden.


Unterrichtsgebühren

wöchentlich

Unterrichtsdauer 30 Min.

  • Einzelstunde (nur ein Schüler)
  • Jede Woche eine Lektion
  • Preis pro Monat

74.-€

Unterrichtsdauer 45 Min.

  • Einzelstunde (nur ein Schüler)
  • Jede Woche eine Lektion
  • Preis pro Monat

94.-€

Lektionen im Abo

Unterrichtsdauer 30 Min.

  • Einzelstunde (nur ein Schüler)
  • Termine nach Absprache
  • Preis für 3 Lektionen

86.-€

Unterrichtsdauer 45 Min.

  • Einzelstunde (nur ein Schüler)
  • Termine nach Absprache
  • Preis für 3 Lektionen

109.-€

Einzelstunden

Unterrichtsdauer 30 Min.

  • Einzelstunde (nur ein Schüler)
  • Termin nach Absprache
  • Preis für 1 Lektion

30.-€

Unterrichtsdauer 45 Min.

  • Einzelstunde (nur ein Schüler)
  • Termin nach Absprache
  • Preis für 1 Lektion

38.-€

Unterrichtsdauer 60 Min.

  • Einzelstunde (nur ein Schüler)
  • Termin nach Absprache
  • Preis für 1 Lektion

46.-€


Unterrichtsgebühren intensivkurse

Siehe Lektionen im Abo

Die Intensivkurse benötigen mindestens 3 Lektionen. In der Regel 45 Min. Einheiten.

Diese sind durch ein weiteres Abo oder Einzelstunden erweiterbar.

Die Probelektion

Ist kostenlos! Einfach Termin anfragen und vorbeikommen


download PDF Preisliste

Download
Preisliste NEU 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB


Lernziele für den Unterricht

ewig im keller trommeln, oder was?

schülervorspiel

Bereit für den Auftritt?

Einmal im Jahr findet ein öffentliches Schülervorspiel statt an dem jeder teilnehmen kann wenn man möchte.

Es ist ein super Gefühl auf die Bühne zu kommen und sein Können zu präsentieren. Erst in diesem Moment macht das Eingeübte Sinn.

 

Dafür werden wir mit Applaus und einem tollen Gefühl „es geschafft zu haben“ belohnt.

Location

Die letzten Jahre haben wir im "Flamencostudio" in Radolfzell getrommelt. Dort gibt es einen großen Saal, eine kleine Bühne, Tageslicht und eine Theke für leckeren Kaffe & Kuchen.

Stufentest oder "Level Check"

Des Weiteren gibt es einen „Stufentest“ oder „Level Check“ welcher nicht öffentlich ist und vor einer Fachjury abgehalten wird.

 

Diese freiwillige Prüfung beinhaltet einen Querschnitt durch unser „trommlerisches Schaffen“ wie Groove & Fill-Ins, Noten, Musik, Improvisation & Solo und „einem Unbekannten Teil“, der am Tag des Tests verkündet wird.

Ready for anything?


Ausstattung

Neben der technischen Ausrüstung des Unterrichtsraumes, welche zwei Drumsets, eine „Technikstation“ mit Practice-Pads für Hände und Füße vor einer Spiegelwand, Kopfhörer für Musik und Playalongs, eigenem Notenmaterial und Unterrichtsbüchern beinhaltet, ist die Erfahrung und die Kreativität im Umgang mit den Schülern jeglichen Alters das wichtigste „Equipment“.